Hier lesen Sie aktuelle News und Fachartikel aus der ganzheitlichen Sichtweise, der Großteil davon wurde veröffentlicht in unserer regionalen Chamer Zeitung / Rodinger Kurier.

Mediengruppe / Straubinger Tagblatt / Landshuter Zeitung

Sonnenjahr 2017

Das neue Jahr 2017 hat kalendarisch am 1. Januar begonnen, astrologisch betrachtet beginnt das neue Jahr, das heuer unter der Herrschaft der Sonne steht, allerdings erst am 21. März, wenn die Sonne das Widderzeichen und den Frühlingspunkt erreicht. Die Sonne ist Zentralgestirn und Mittelpunkt unseres Universums, was dieses Jahr als eine der Aufgaben mit sich bringt, uns wieder verstärkt auf unsere eigene Mitte zu konzentrieren. Die Sonne symbolisiert in der astrologischen Sichtweise unser zentrales ICH, unser Selbst, unser innerstes Wesen, ganz einfach gesagt: das was uns als Menschen ausmacht.


Die Sonne bringt es an den Tag

Eine gesunde Sonnenkraft zeigt sich beim Menschen durch: Aktivität, Ausstrahlung und Lebensfreude. Weitere positive Entsprechungen sind Selbständigkeit, Lebensmut, Entschlossenheit, Großzügigkeit, Zielsicherheit und Kreativität, aber auch ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein. In dem Wort Selbstbewusstsein steckt jedoch die Aussage: sich selbst bewusst sein! Dies setzt natürlich voraus, zu wissen, was uns wichtig ist, was unser wahres Wesen ausmacht und was wir wirklich ehrlich wollen, ganz unabhängig davon, was andere Menschen von uns erwarten. Oft stehen unsere persönlichen Überzeugungen und unsere wahren Werte ziemlich im Widerspruch zu unserem Alltag, unseren Beziehungen und vor allem zu unseren Verhaltensweisen. Wir können aus Bequemlichkeit, Konfrontationsscheu oder anderen Gründen dazu neigen, uns selbst zu verleugnen. Wir machen viel zu oft faule Kompromisse und weichen durch fadenscheinige Ausreden und Selbstausflüchte notwendigen Veränderungsprozessen aus oder schieben diese auf die lange Bank und warten lieber ab, bis äußere Lebensumstände uns dazu zwingen selbst aktiv zu werden.  In diesem Jahr geht es - unter anderem – darum, sich selbst treu zu bleiben und offen zu unseren Ansichten zu stehen, denn unsere echten Überzeugungen wollen gelebt und positiv zum Ausdruck gebracht werden, natürlich stets mit Respekt und unter Rücksicht auf unsere Nebenmenschen. Nur dies bringt, auf lange Sicht gesehen, unsere Sonne und damit uns selbst, zum strahlen, was andere Menschen an uns deutlich wahrnehmen können, was uns authentisch macht und uns auf Andere magnetisch anziehend wirken lässt. Wir können uns dann im wahrsten Sinne des Wortes selbst verwirklichen, was nichts anderes bedeutet, als „wirklich selbst“ werden und unser Leben kann dadurch nicht nur in diesem Jahr, heller, sonniger und freundlicher werden!


Wo Licht ist, ist auch Schatten

Die Schattenseiten, die uns in diesem Sonnenjahr sowohl bei uns selbst, als auch bei anderen Menschen begegnen können und auf die wir achten sollten, sind Arroganz, übertriebener Geltungsdrang, Eitelkeit und Selbstherrlichkeit. Bei entsprechend negativen und egoistisch geprägten Verhaltensweisen und Uneinsichtigkeit werden gesetzmäßige Rückwirkungen in diesem Sonnenjahr für den nötigen Ausgleich sorgen!


Jahresbeginn mit Herausforderungen

Kommunikationsschwierigkeiten und Missverständnisse im zwischenmenschlichen Bereich bedurften von Mitte Dezember bis Mitte Januar besonderer Klärung. Probleme, die schon ad acta gelegt wurden, konnten wieder ans Tageslicht kommen. Technische Mängel und Defekte bei elektrischen und elektronischen Geräten waren an der Tagesordnung. Autopannen, längere Stau's, Verkehrskomplikationen, Verspätungen, Ausfälle, Stornierungen, Absagen, etc. mussten während dieser Zeit verstärkt einkalkuliert werden. Diese Zeitphase wiederholt sich vom 10. April bis 3. Mai und vom 13. August bis 5. September 2017. Empfehlung: es wäre hilfreich während dieser Zeitspannen keine wichtigen Verträge unterschreiben und wenn möglich keine teuren Anschaffungen oder langfristig laufende Investitionen zu tätigen!


Bewusstes Loslassen

Astrologisch betrachtet sorgt der Monat Januar für einen großen Drang nach mehr persönlicher Freiheit und Unabhängigkeit, was allerdings auch seinen Tribut von uns fordert und persönliche Opfer von uns verlangt, um unsere Ernsthaftigkeit zu zeigen. Wir können uns beruflich oder privat von Fesseln lösen, die uns am Boden halten, wir sollten uns allerdings auch gründlich hinterfragen, was zukünftig sinnvoll und uns wirklich wichtig ist, um unser Glück nicht durch einen übertriebenen Freiheitsdrang aufs Spiel zu setzen. Wenn wir spüren, dass überflüssiger Ballast auf unseren Schultern lastet und das Weitergehen zu viel Kraft kostet, dann sollten wir bewusst loslassen, auch wenn es kurzzeitig Schmerzen bereitet, denn nur dann kann uns das Leben in Zukunft Neues zuführen, das uns Freude und Erfüllung bringen kann.


Sinnvolle Veränderung

Ende Januar können uns spannungsgeladene Konstellationen begegnen, die für markante Überraschungen, Hindernisse und Fehlschläge sorgen, wenn die Basis nicht (mehr) stimmt. In diesen Fällen sollten wir uns die Frage stellen, ob es nicht sinnvoll wäre einen neuen Weg einzuschlagen? Vielleicht haben sich Lebensumstände überholt oder ein wichtiger neuer Lebensabschnitt steht vor der Türe? Möglichweise tragen wir Verantwortung in den verschiedensten Lebensbereichen, die sich nicht länger mit unseren persönlichen Anschauungen und Lebenseinstellungen in Einklang bringen lassen und der Veränderung bedürfen, wenn wir einen Schritt weiter gehen wollen. Der 28. Januar bietet als Neumondtag eine gute Möglichkeit sich bewusst von alten, verbrauchten und nutzlosen Strukturen zu trennen und auch im zwischenmenschlichen Bereich sollten wir dort einen Schlussstrich ziehen, wo wir spüren, dass Geben und Nehmen nicht mehr stimmig ist.


In der Ruhe liegt die Kraft

Während der ersten 3 Monate des Jahres von Januar bis Ende März sollten wir unsere Kräfte nicht überstrapazieren, da unsere Widerstandskräfte weniger stabil sein können, als sonst. Wir sollten in diesem Zeitraum nicht übermäßig viele Verpflichtungen eingehen, da unsere Belastungsgrenze niedriger sein kann, als zu anderen Zeiten, deshalb wäre es sinnvoll, wenn wir uns mehr Ruhepausen und Auszeiten für Körper und Seele gönnen.


Beziehungen im Brennpunkt

Der Planet Venus weist uns vom 4. März bis 15. April auf Beziehungsthemen und damit verbundene Machtkonflikte hin, dies betrifft nicht nur Lebenspartnerschaften, sondern auch berufliche Beziehungen und soziale Kontakte in den verschiedensten Lebensbereichen. In bereits bestehenden Konfliktsituationen kann eine neue Eskalationsstufe erreicht werden, die von allen Beteiligten eine erhöhte Kompromissbereitschaft fordert. Unbewältigtes aus der Vergangenheit kann während dieser Zeit an die Oberfläche drängen und kann nicht mehr länger ignoriert werden. Mit Offenheit und Ehrlichkeit können wir heikle Angelegenheiten und schwierige Themen ansprechen und mit Toleranz, gutem Willen und großzügiger Betrachtungsweise kann vieles auch wieder „zurechtgerückt“ und geklärt werden!


Eigenverantwortung

Die weit verbreitete Sehnsucht nach einer starken Hand, die Sicherheit und Halt gibt und auch in schwierigen Zeiten für Ordnung sorgt, birgt dieses Sonnenjahr die Gefahr, dass Hardliner an die Macht kommen, die mit kompromisslosen und radikalen Weltbildern großen Schaden anrichten können. Jeder von uns sollte deshalb persönliche Entscheidungen gründlich überdenken und Verantwortung nicht gedankenlos an andere abgeben, um zukünftig auch selbst handlungsfähig zu bleiben. Wir sind in diesem Jahr aufgefordert aktiv zu werden, unseren Blick wieder verstärkt auf das große Ganze zu richten und zu realisieren, dass jeder Einzelne von uns wichtig ist und viel tun kann, denn nur gemeinsam können wir wichtige Ziele erreichen, die dem Gemeinwohl dienen!


Auf zu neuen Ufern

Im Monat September kann eine Kombination von Jupiter und Uranus-Energie frischen Schwung in unser Leben bringen. Festgefahrene und überholte Vorstellungen, Meinungen, Weltanschauungen, Glaubensbilder und damit verbundene negative Verhaltensweisen können mit dem nötigen guten Willen während dieser Zeit erfolgreicher als sonst verabschiedet werden. Verstärkter Optimismus und Aufbruchsstimmung können uns wichtige persönliche Angelegenheiten gut von der Hand gehen lassen und uns mit wichtigen Erkenntnissen und Erfahrungswerten bereichern.


Ideen und Vorhaben erfolgreich umsetzen

Die Zeitqualität im Monat Oktober und November eignet sich - unter anderem - sehr gut dazu Nägel mit Köpfen zu machen, angestrebte Partnerschaften, Verbindungen und Verpflichtungen bewusst einzugehen und damit unsere Verantwortungsbereitschaft zu signalisieren. Saturn-Energie bietet uns genügend Realitätssinn, damit wir nicht mehr länger Luftschlösser bauen, sondern solide und bewohnbare Häuser; nicht länger auf Wolken schweben, sondern Sprünge im Alltag machen; nicht länger vom großen Wurf träumen, sondern mutig voranschreiten, um mit Ausdauer und Disziplin unsere Ideen und Projekte, die auf einer soliden Basis stehen, auch wirklich erfolgreich umzusetzen!


Sich selbst vertrauen oder sich unterstützen lassen

Zusammenfassend betrachtet setzt das Sonnenjahr 2017 wichtige Impulse und fordert uns mit einer Vielzahl von herausfordernden Konstellationen auf, persönlich Stellung zu beziehen und gut überlegt unsere eigene Wahl zu treffen, mit deren Folgen wir dann aber auch leben müssen. Gesundes Selbstvertrauen, Zielstrebigkeit und Entschlusskraft sind Qualitäten, die uns dieses Jahr manche Türen öffnen können. Wer sich selbst (noch) nicht ganz vertrauen kann und ein persönliches Anliegen eine wichtige Entscheidung fordert, dem empfehle ich einen vertieften Blick in das eigene Geburtshoroskop, das uns nicht nur unsere Lernaufgaben aufzeigt, sondern auch die Antworten auf unsere essentiell wichtigen Fragen bietet!

2016
10
Jan

Marsjahr 2016

Schlüsseljahr 2016 fordert Tatkraft, Kampfgeist und Mut zur Veränderung [Weiterlesen]

2015
12
Jan

Jupiterjahr 2015

Jupiter zeigt uns im neuen Jahr seine Licht- und Schattenseiten [Weiterlesen]

Himmels-Konstellation: Fingerzeig zum Osterfest [Weiterlesen]

2014
20
Jan

Saturnjahr 2014

Schwerpunkte und Aufgaben für 2014 [Weiterlesen]

Wer kennt das nicht: wir machen uns Sorgen um unseren Partner, unsere Kinder, Familienmitglieder, nahestehende Freunde, liebgewonnene Haustiere oder... [Weiterlesen]

So wie das Tierkreiszeichen Jungfrau den Übergang des Sommers in den Herbst vollzieht, rücken in dieser Zeit auch wieder entsprechende... [Weiterlesen]

2013
5
Jan

Mondjahr 2013

Nachdem die Menschheit das Weltuntergangsdatum 21.12.2012 glücklich überstanden hat, wie zu erwarten war, werden wir mit den Aufgaben des neuen Jahres... [Weiterlesen]

WERTvolle Gutscheine für WERTvolle Menschen! [Weiterlesen]

2012
28
Jun

Seminarreihe

Ent-decke Deine Sinne! [Weiterlesen]

Interview zum Jahr 2012 in der Chamer Zeitung [Weiterlesen]