Spannungskreuz Ostern 2014

Himmels-Konstellation: Fingerzeig zum Osterfest
Ein Auszug meines Artikels zum neuen Jahr 2014 beinhaltet, zum Thema Schwerpunkte und Aufgaben, folgende Aussage: „Das neue Jahr 2014 wird ein weiteres wichtiges Jahr einer astrologisch sehr markanten Zeitperiode, die vom Jahr 2008 bis zum Jahr 2015 andauert. Eine deutlich sichtbare Spitze dieser Jahreskonstellation dürfte im April mit spannungsreichen Ereignissen ihren Höhepunkt erreichen. Im diesem Monat treten vier Quadrate am Himmel auf, die eine herausfordernde kosmische Kombination bilden und dramatische Szenarien im Weltgeschehen in den Blickpunkt des allgemeinen Interesses rücken können.“

Viele astrologisch interessierte Menschen blicken dieser großen Spannungsfigur, die am 20. bis 23. April ihre Exaktheit erreicht, mit sehr gemischten Gefühlen bis hin zu großen Ängsten entgegen. Unter solchen Konstellationen haben wir es während der ganzen zweiten Aprilhälfte mit Spannungen maximaler Intensität zu tun, was im schlimmsten Fall sogar eine Gefahr für den Weltfrieden darstellen kann. Die aktuellen Ereignisse in der Ukraine sprechen auf jeden Fall eine deutliche Sprache und verlangen nicht nur von den beiden beteiligten Parteien entwicklungsorientierte Denkweisen für friedliche und konstruktive Lösungen, um die Sicherheit für alle involvierten Staaten zu gewährleisten.

Sensibilität und Aufmerksamkeit birgt Chancen
Die kraftvollen Prozesse, die im Augenblick im Gang sind, machen Schwachstellen in kollektiven und persönlichen Bereichen sichtbar, die behoben werden wollen. Wir müssen damit rechnen, dass Verborgenes und Vertuschtes zum Vorschein kommen wird und uns längst vergessene Altlasten wieder präsentiert werden, wenn wir unsere Hausaufgaben nicht gemacht haben. Es lohnt sich jetzt, bei allem was wir tun, sehr genau hinzuschauen. Wir sind dazu aufgefordert, unser Handeln von einem höheren Standpunkt aus zu betrachten. Vieles, was jahrelang unnötig an unseren Kräften gezehrt hat, lässt sich so erkennen und verändern, dies kann letztendlich sogar Befreiung und Erlösung bedeuten. Die Frage ist: wie gehen wir mit Veränderungen um? Nehmen wir selbst die Dinge in die Hand oder warten wir ab, bis das Leben dafür sorgt, dass wir Erstarrtes und Verbrauchtes loslassen? Eine andere Form von Veränderung kann sich in Verbindlichkeit zeigen: wo in unserem Leben ist es nötig wichtige Entscheidungen zu treffen und sich festzulegen, ohne sich das berühmte Hintertürchen offen zu halten, um den nötigen Raum für Bewegung und Weiterentwicklung zu schaffen? Es warten bestimmt viele Aufräumarbeiten auf uns, die bewältigt werden wollen, aber wenn wir die Ärmel hochkrempeln, können wir uns dadurch viele neue Möglichkeiten schaffen!

Kombination von Kopf und Herz gefordert
Unser aktueller Zeitgeist der Technik- und Computer-Welt fordert von uns ein stabiles Gleichgewicht und stellt uns vor viele neue Herausforderungen. Eine der wichtigsten Fragen, die wir uns stellen sollten, lautet: sind wir trotz allen technischen Neuerungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Lage, unseren wachen Verstand in Kombination mit unserem Herz zu gebrauchen?

Wenn wir erkennen, dass etwas falsch läuft und uns dadurch bewusst wird, dass eine Veränderung dringend erforderlich ist, dann stehen wir erst am Anfang eines neuen Weges, der oft beschwerlich sein kann. Die Art und Weise, wie wir mit schwierigen und herausfordernden Situationen und Zeiten umgehen, ist ein Resultat unseres Vertrauens. Wir stehen auf dem Prüfstand, wie sehr wir dem Leben und einer höheren Macht unser Vertrauen schenken können, um uns mit unterstützenden Energien zu verbinden. Negative Gedanken und Sorgen tragen nicht zu Verbesserung bei, es gilt, positive Wege zu finden, damit aufbauende Gedanken ihre Früchte tragen können. Im Prinzip ist es immer das Beste, reinen Tisch zu machen, dazu sollten wir offen und ehrlich sein und vor allem unser wahres Wesen zeigen, um authentisch sein zu können. Ein Mensch, der eine klare Haltung hat, schafft Ordnung im Chaos und positive Veränderung kann beginnen. Unser gutes Wollen, in Kombination mit Sinn für das große Ganze, kann sehr viel mehr tun für diese Welt, als wir uns oft vorstellen können und im Zusammenschluss mit Gleichgesinnten können wir diese Wirkung um ein Vielfaches verstärken und gemeinsam lohnenswerte Ziele erreichen!

Neue Sichtweise bringt Heilung
Die aktuelle Quadratur am Himmel symbolisiert den Untergang eines alten Weltbildes, aber auch die (längst überfällige) Geburt oder den Beginn einer neuen Weltanschauung, in der neue Überzeugungen und Sichtweisen ihren Platz finden und sogar Segen bringen können. Eine der großen Chancen dieser Zeit, die genutzt werden will, lädt uns dazu ein, das Thema Heilung aus neuer und alternativer Sicht zu betrachten. Sowohl bei körperlichen, als auch bei seelischen Leiden eines Menschen, können durch einen erweiterten Blickwinkel die Ursachen gefunden und Zusammenhänge klar werden, die lange im Verborgenen gelegen haben und jetzt ans Tageslicht wollen. Neue und revolutionäre Methoden von energetischen Heilweisen können ihre ganzheitlich orientierte und nebenwirkungsfreie Gestalt zeigen und Wege aus alten Abhängigkeiten aufzeigen. Heilung beschränkt sich jedoch nicht nur auf unsere persönliche Gesundheit, sondern will ihren Platz sowohl im Umgang mit unserer Umwelt finden, als auch im friedlichen Zusammenleben von Völkern und Rassen dieses Planeten. Jeder Einzelne von uns ist deshalb gefordert, seinen Teil zu einem friedvollen Osterfest beizutragen, hilfreich sind gute Gedanken, Worte und Taten!

 

 

Gesundheitscoaching: Fit für den Frühling?

Lebensfreude: leichter, unbeschwerter und sorgloser in den Frühling starte!
Gehören auch Sie zu den Menschen, die den Frühling und den Aufenthalt in der Natur wegen allergischen Reaktionen oder sonstigen körperlichen und seelischen Beschwerden
nur eingeschränkt geniessen können?

Auslöser und Ursachen von gesundheitlichen Reaktionen können wir in unserem ganzheitlichen Energiesystem aufgrund konfliktbeladener Erlebnisse finden, die jeder von uns täglich machen kann. In den meisten Fällen ist uns dies gar nicht bewusst, aber unser Gehirn als Zentralcomputer speichert diese negativen Erfahrungswerte in Form einer energetischen Blockade irgendwo in unserem Körper ab und wir reagieren zukünftig mit einem sogenannten "biologischen Sonderprogramm", was man besser auch Schutzprogramm nennen könnte.


Die gute Nachricht ist: wenn die energetische Blockade aus dem Energiesystem verabschiedet werden kann,
dann darf sich damit automatisch auch das Symptom verabschieden, weil es zukünftig nicht mehr benötigt wird.

Wenn Sie es auch leid sind, ständig nur die Symptome zu bekämpfen und wieder mehr Lebensfreude spüren wollen:
eine energietherapeutische Heilbehandlung kann die Ursachen finden und dauerhaft harmonisieren.
Frei von Chemie und schädlichen Nebenwirkungen aller Art!



 

HERZliche Ostergrüsse

Zum Glücklichsein gehört oft nicht viel, meistens genügt es, wenn wir unbeschwerte Zeit mit den Menschen verbringen können, die uns ans Herz gewachsen sind. Ostern als das Fest der Auferstehung symbolisiert den Sieg über den Tod oder auch den Sieg des Lichtes über die Dunkelheit. Mit guten Gedanken, die wir bewusst an jeden Menschen und an alle Orte dieser Erde senden können, kann jeder von uns viel bewirken und seinen persönlichen Beitrag leisten für ein hoffentlich friedvolles Osterfest!

HERZliche Ostergrüße: Margit Strasser

Kontakt
Mobil: 49-(0)172-9435353
Festnetz: 49-(0)9469-910876
Email: Margit.Strasser@email.de
www.margit-strasser.de